Über Blogs, dem Kunden von Heute und dem “Verkäufer 3.0″

Michael Turbanisch 16. September 2012 0

Es ist noch nicht soooo lange her, da war ein Tagebuch eine zutiefst persönliche Sache – ein mehr oder weniger kleines Büchlein, in dem die individuellen Gedanken und Beobachtungen eines einzelnen Menschen unter Verschluss gehalten und oft in einer Kommode begraben wurden.

Das Internet -  insbesondere das Web 2.0 – hat viele Dinge verändert. Durch Social Media Plattformen wie Facebook können Gedanken, Beobachtungen und ganz persönliche Einblicke mit nur wenigen Mausklicks mit anderen geteilt werden, was auch “fleißig” gemacht wird. In diesem Artikel geht es nun darum, wie der “Verkäufer 3.0″ sich genau das zu nutze machen kann.

Und was hat das Tagebuch nun damit zu tun..?

Relativ einfach: Die “moderne” Form des Tagebuchs sind Weblogs – besser bekannt als “Blogs” und jedes Unternehmen welches dauerhaft erfolgreich sein will tut gut daran sich mittels eines solchen “Tagebuchs” im Internet zu präsentieren. Damit schreibe ich jetzt erst mal nichts Neues, denn diese “Weisheit” wird schon seit mindestens 2 Jahren von vielen Fachleuten (und derer die sich dafür halten) verbreitet: Such Dir eine Nische, installiere einen Blog und….. – ja was eigentlich nach dem “und”…? Genau hier hört es dann nämlich bei vielen auf.

Dieses Video ist zwar etwas Off-Topic, ich möchte es Euch  jedoch an dieser Stelle nicht vorenthalten, denn Andreas Buhr habe ich bei den Salesmasters 2012 im Colloseum zu Essen mit einem sehr bewegenden Vortrag zum Kunden 3.0 live erleben dürfen – ich wünsche Euch viel Spaß und das eine oder andere “AHA-Erlebniss

Mir geht es in diesem Artikel darum genau hier anzusetzen und Dir ein paar Ideen  für das  “nach dem und” an die Hand zu geben. Hierzu musst Du wissen, dass ich selbst seit 2009 blogge und mein Ansatz war genau der, den ich im ersten Absatz beschrieben habe: Spaß an der Freude und meine Gedanken mit anderen zu teilen. Deshalb habe ich vielleicht eine etwas andere Sicht der Dinge wie viele meiner Kollegen, für die Blogs “lediglich” ein Marketinginstrument sind.

Richtig eingesetzt sind Blogs wahre Türöffner…

Vertrieb geht heute anders …denn der Kunde von Heute will mehr als nur einfach kaufen: Er will interagieren, interessiert sich immer mehr für das Unternehmen als nur für das Produkt und er möchte gerne Wissen wer die Menschen sind, die ihn mit all den Dingen beliefern die er so braucht, bzw. haben möchte. Genau hier liegt unsere Herausforderung ( und Chance) als Verkäufer.

Wie wäre es, wenn wir Blogs nicht lediglich als “Mittel zum Zweck”  sehen, sondern neben unserem Angebot auch noch regelmäßig Neuigkeiten über uns und  unser Unternehmen, Meinungen, Ideen und Geistesblitze veröffentlichen? Werden auch wir “Teil des Ganzen” und verweisen auch auf Links zu anderen, weiterführenden  Informationsquellen, anderen Web-Sites und anderen Blogs.

Betrachten wir doch den Wunsch unserer Interessenten und Kunden nach Interaktion als Chance und Diskutieren auf unserem Blog mit Ihnen – so bekommen wir wertvolles Feedback und das auch noch 100% kostenlos. Mal ehrlich: das Schlimmste was uns passieren kann ist doch dass wir uns und unsere Leistung möglicherweise verbessern und vielleicht auch  Produkte und Dienstleistungen schaffen die unsere Kunden auch haben wollen.

The Trend is your friend…

Für diese Überschrift viel mir einfach keine schlagkräftige Übersetzung ein – jedoch was meine ich damit..? Nun – spinnen wir doch die Gedanken mal weiter: Wir erfüllen den Wunsch unserer Zielgruppe nach Interaktion, öffnen uns und lassen Sie Teil des ganzen werden. Was glaubt Ihr – Wie groß ist die Chance dass auch unsere Newsletter gerne geöffnet und gelesen werden…? Ich für meinen Teil denke es kann kein schöneres Leitbild geben  als das was Andreas Buhr in obigem Video der Audienz an die Hand gibt: “Menschen machen Geschäfte mit Menschen für Menschen” - herrlich, oder..?

Nun interessiert mich Eure Meinung: Wie seht Ihr das? Bloggt Ihr? Wenn ja – welche Erfahrungen habt Ihr gemacht? Ich würde mich sehr freuen Eure Gedanken und Impulse in den Kommentaren zu finden und mit Euch über dieses Thema zu diskutieren :-)

 

Leave A Response »

*
Sitemap